Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht
So. 24.3. - So. 16.6. | Galerie im Park

GRENZEN... gezogen und überschritten von Blaumeier

Film, Malerei, Skulptur, Literatur
Zwei Jahre lang haben sich dreißig Künstler*innen des Blaumeier-Ateliers mit dem Thema "Grenzen" auseinandergesetzt und im letzten Jahr in der Unteren Rathaushalle präsentiert. Dabei hat sich jede Künstler*in dem Thema auf sehr persönliche Weise genähert und eigene künstlerische Ausdrucksweisen und Techniken entwickelt. Entstanden sind eindrucksvolle Zeichnungen, Werke in Acryl und Mischtechnik, sowie Skulpturen aus Beton und Bronze, Kurzfilme und literarische Texte.


mehr

So. 2.6. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Alte Musik – in or out? Flüchtlinge zwischen England und dem Kontinent in der Barockzeit

So manche/r Konzertpianist*in entdeckt irgendwann seine Liebe zu historischen Instrumenten. So erging es auch Stanislav Gres, der dem Klavierstudium in seiner Heimatstadt Novosibirsk ein Cembalostudium in Moskau folgen ließ. Für sein Konzert im Haus im Park hat er ein spannendes Programm zusammengestellt, bestehend aus Werken von europäischen Komponisten, die in England arbeiteten, und englischen Komponisten, die es auf den Kontinent verschlug.


mehr

So. 16.6. 15.00 Uhr | Galerie im Park

GRENZEN ... gezogen und überschritten von Blaumeier

Finissage mit Künstler*innen- und Kurator*innengespräch


mehr

5 € / 2,50 € (zzgl. Eintritt)


So. 16.6. 16.00 Uhr | Haus im Park

Einsam zweisam dreisam

Das große Kinderliederprojekt der KulturAmbulanz. Wieder einmal haben die Gebrüder Jehn und die Geschichtenerfinderin und Schauspielerin Imke Burma mit Kindern aus Bremer Grundschulen und Kindergärten, Lehrer- und Erzieher*- innen ein tolles Bühnenprogramm erarbeitet. Mit einem Bühnenbild von Anne Bultmann und Gastmusiker*innen warten weitere Aufführungen an den Folgetagen auf viele Besucher*innen aus Grundschulen und Kindergärten (nur mit Voranmeldung).


mehr

Die Schulvorstellungen sind Montag - Mittwoch 17. - 19.6.

Infos und Anmeldung: Veranstaltungsbüro 0421/408/1757 (Mo-Do / 9 - 15 h) und info@kulturambulanz.de

Gefördert von: start Stiftung & Wohnen in Nachbarschaften (WiN)


6 € / 4 €


Do. 20.6. 19.30 Uhr | Haus im Park

Einsamkeit – ErzählBar Einsamkeit und Freiheit?

Vier Gäste (Dr. Monika Thiele, Uwe Rasch, Dr. Marc Dupont und ein Hood-Trainer) erzählen von ihren Erfahrungen mit Einsamkeit. 
Moderation: Stefanie Beckröge und Stephan Uhlig


mehr

Dr. Monika Thiele (Sportwissenschaftlerin und Dozentin im Unruhestand), der Bremer Künstler und Lehrer Uwe Rasch, Dr. Marc Dupont (Chefarzt der Kinder-und Jugendpsychiatrie am Klinikum Bremen-Ost) und ein Hood-Trainer, der mit seinem Kraftsportangebot Jugendlichen aus Tenever eine Perspektive bietet.


Eintritt frei 


So. 23.6. 16.00 Uhr | Haus im Park

Piano Podium – Prélude

Mit dem Album Prélude präsentiert Karim Shehata sein Solo-Debüt mit Werken von 15 verschiedenen Komponisten wie Chopin, Rachmaninoff oder Debussy. Shehata spielt aber auch seltener gehörte Werke wie die von Siloti, Blumenfeld oder Feinberg. Der Titel Prélude ist auch als Vorspiel zu Shehatas Solo-Debut-Release-Tour durch Deutschland, Russland, Estland, Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark zu verstehen.


mehr

So. 30.6. - So. 6.10. | Galerie im Park

Ruhe vor dem Sturm

Fotografien und Bilder über das Älterwerden
Essen auf Rädern, Rollator, Anti-Aging-Mittel zum Jungbleiben und Kreuzfahrten – ist das alles, was uns zum Älterwerden einfällt? Im Gegensatz zu solchen gängigen Stereotypen bedeutet Alter auch Erfahrung, Weisheit, Lebenslust und Gelassenheit gegenüber gesellschaftlichen Konventionen.
Mit ihren Fotos, Bildern und Statements wollen die Künstlerin Akkela Dienstbier und die Fotografin Christine Henke eine wertschätzende Sicht auf das Alter vermitteln. Wie wird Älterwerden heute erlebt?


So. 30.6. 15.00 Uhr | Galerie im Park

Ruhe vor dem Sturm

Fotografien und Bilder über das Älterwerden - Eröffnung der Ausstellung mit Gästen.


mehr


powered by webEdition CMS