Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht
So. 24.3. - So. 16.6. | Galerie im Park

GRENZEN... gezogen und überschritten von Blaumeier

Film, Malerei, Skulptur, Literatur
Zwei Jahre lang haben sich dreißig Künstler*innen des Blaumeier-Ateliers mit dem Thema "Grenzen" auseinandergesetzt und im letzten Jahr in der Unteren Rathaushalle präsentiert. Dabei hat sich jede Künstler*in dem Thema auf sehr persönliche Weise genähert und eigene künstlerische Ausdrucksweisen und Techniken entwickelt. Entstanden sind eindrucksvolle Zeichnungen, Werke in Acryl und Mischtechnik, sowie Skulpturen aus Beton und Bronze, Kurzfilme und literarische Texte.


mehr

So. 7.4. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Alte Musik - Tempro la cetra - Scherzi, Arien und Madrigale

Musik von C. Monteverdi, G. Frescobaldi, T. Merula, Rognoni u.a., gespielt von Enrico Busia (Tenor), Hans Fröhlich (Blockflöte), Daniel Seminara (Arciliuto)


mehr

So. 14.4. 15.00 Uhr | Galerie im Park

GRENZEN... gezogen und überschritten von Blaumeier

Dialogische Führung mit Frank Warneke durch die Ausstellung.
Weitere Gruppenführungen nach Anmeldung.


mehr

5 € / 2,50 € (zzgl. Eintritt)


So. 14.4. 16.00 Uhr | Haus im Park

Piano Podium – Klavier zu vier Händen

Das Duo Ileana Botescu und Lena Seidl interpretiert in seinem kontrastreichen und kurzweiligen Programm Werke von W. A. Mozart
und Astor Piazolla, dem Großmeister des argentinischen Tangos.


mehr

Mo. 15.4. - Fr. 19.4. | Haus im Park

Robinson Crusoe in den Städten

Kunstprojekt für Kinder von 6–11 Jahren mit Anja Fußbach. Die Kinder werden in ihrer Lebenswelt abgeholt, entdecken Zugänge zu künstlerischen, wissenschaftlichen, philosophischen, transkulturellen Fragestellungen, entwickeln einen Film und dazu z.B. Rauminstallationen, Figuren, Geschichten, Szenen oder Performances. Dabei bearbeiten sie prozessorientiert das Thema „Einsamkeit" in seiner ganzen Breite. Immer montags findet eine offene Werkstatt für alle Kinder im Spielhaus Ute-Meyer-Weg statt.


mehr

Termine/Uhrzeit Spielhaus Ute-Meyer-Weg: 18.2./25.2./4.3./11.4./18.3./ 6.5./13.5./20.5./3.6./17.6. 16–18 h Keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei Die Werkstatt wird nach der Ferienzeit fortgesetzt und endet im Juli mit einer zweiwöchigen Ferienfreizeit.
Termine/Uhrzeit Haus im Park Mo 15.4. - Fr 19.4. 8 h (Betreuung) 9 h (Werkstatt) – 15 h (Werkstatt) /16 h (Betreuung) Mit Anmeldung
20,25 € Verpflegung (begrenzte Teilnehmerzahl)


20,25 € Verpflegung (begrenzte Teilnehmerzahl)
info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421/ 408-1757 (Mo-Do 9 - 14 Uhr)

 


So. 21.4. 11.00 - 13.00 Uhr | Haus im Park

Ostern im Park

Auch dieses Jahr lädt die KulturAmbulanz zum Familienfest »Ostern im Park« ein. Auf dem Programm stehen: Eierlaufen, Ostereiersuche um 12 Uhr, Kinderschminken, Kleintierzoo, Mineralien- und Fossiliensammlung, kostenlose Führungen durch das Museum und durch die Galerie. Um 15 Uhr geht es mit einem Zeitzeugen durch das denkmalgeschützte Park- und Gebäudeensemble des Klinikums Bremen-Ost.


mehr

Kleine und große Gäste können den Kleintierzoo bestaunen, leckere Preise beim Eierlaufen gewinnen und sich am Kinderschminken freuen. Die Freunde der Geowissenschaftlichen Sammlung sind mit ihrer Mineralien- und Fossiliensammlung, einem 3D-Dinosauriersekelett-Puzzle und einem spannenden Ratespiel dabei. Um 12 Uhr heißt es: alle in die Startlöcher – zur großen Ostereiersuche hinter dem Krankenhaus-Museum.
Mit kostenlosen Führungen durch das Krankenhaus-Museum und die Galerie im Park.
Um 15 Uhr führt Frank Warneke mit einem Zeitzeugen durch das denkmalgeschützte Park- und Gebäudeensemble des Klinikums Bremen-Ost.


Eintritt frei


So. 21.4. 11.00 - 15.00 Uhr | Galerie im Park

Ostern im Park

Kostenlose Kurzführungen durch die Sonderausstellung.


mehr

So. 21.4. 16.00 Uhr | Haus im Park

Podium Gitarre

Student*innen der HfK Bremen präsentieren klassische und zeitgenössische Gitarrenmusik. Leitung: Prof. Jens Wagner
Eine Kooperation mit der HfK Bremen.


mehr

So. 21.4. 19.30 Uhr | Haus im Park

Einsamkeit – ErzählBar Einsamkeit und Arbeit – Räume der Einsamkeit

Aus dem Erzählcafé ist die ErzählBar geworden! Stefanie Beckröge
und Stephan Uhlig haben vier Erzählerinnen aus ganz verschiedenen Lebenswelten ausfindig gemacht, die darüber erzählen, wie sie mit ihrer Einsamkeit und der anderer umgehen, warum sie sie manchmal suchen und welches Potenzial in ihr steckt.


mehr

Es gibt Berufe oder Berufungen, die nicht nur das Alleinsein mit sich bringen, sondern die echte Einsamkeit zur Voraussetzung ihrer Erfüllung haben. Manchmal führt Alleinsein aber auch unfreiwillig in Einsamkeit.
Mit Marie Anna Leenen (ordensfreie Eremitin, Buchautorin), Uwe Lindemann (in Bremen Osterholz lebender LKW-Fahrer), Brigitte Kuss
(Palliativmedizinerin Gesundheit Nord am Klinikum Bremen-Mitte) und Herwig Gillerke (freischaffender Bremer Bildender Künstler).


Eintritt frei


Sa. 27.4. 17.00 Uhr | Haus im Park

Jazzahead!CLUBNIGHT Imke Johanne Spöring Trio

»Von Inseln, Wüsten und Trampelpfaden« – Mit keineswegs nur melancholischen Eigenkompositionen und Neuinterpretationen von
bekannten Stücken der Jazzliteratur beleuchtet das Trio das Alleinsein aus vielen ungewöhnlichen Blickwinkeln. Dabei steht die
Improvisation um wortstarke Liedtexte und facettenreiche  Arrangements im Mittelpunkt. Mit Imke Spöring (Gesang), Marc Brenken (Piano), Alex Morsey (Drums).


mehr

Imke Johanne Spöring   Marc Brenken   Alex Morsey
Pressetext
Das gesamte Programm der Jazzahead!CLUBNIGHT finden Sie hier


25 € /20 € (CLUBNIGHT Ticket)
Ticket: info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421/ 408-1757 (Mo-Do 9 - 14 Uhr)


So. 28.4. 16.30 Uhr | Haus im Park

Das platte Kaninchen

Eine poetische Geschichte über Aufmerksamkeit, über Mut und Phantasie, die bis zum Ende auf dem Grat zwischen unfreiwilliger Komik und stiller Nachdenklichkeit balanciert. Kindertheater mit Theater zwischen den Dörfern für Kinder ab 4 Jahren.


mehr

»Hast du das gesehen?«, fragte die Ratte den Hund. »Ich habe gerade überlegt, was es da macht«, sagte der Hund, »es ist ja ganz platt«. Vorsichtig nehmen Ratte und Hund das Kaninchen mit nach Hause, und dann wird die ganze Nacht gehämmert und gezimmert ...
Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Bardur Oskarsson.
Von und mit: Kian Pourian und Noa S. Wessel
Musik: Kian Pourian und Noa S. Wessel
Animation: Levi Wessel
Ausstattung: Fabian Wessel
Gefördert durch die Region Hannover und Stiftung Niedersachsen


4 € / 2,50 €

Ticket: info@kulturambulanz.de
Tel.: 0421/ 408-1757 (Mo-Do 9 - 14 Uhr)



powered by webEdition CMS