Alle Veranstaltungen in der Monatsübersicht
Gustav Mesmer, Schwingen-Flugfahrrad, undatiert (ca. 1980)
So. 15.4. - So. 14.10. | Galerie im Park

Outsider, Insider, Grenzgänger - Bilder, Skulpturen und Objekte aus der Sammlung Kraft

Die Präsentation verfolgt einen integrativen Ansatz, indem bekannte professionelle »Insider-Künstler« wie Werner Berges, Panamarenko, Gerhard Richter oder Robert Rauschenberg auf »Outsider-Künstler« und gesellschaftliche Grenzgänger wie Gustav Mesmer, Karl Junker und Josef Wittlich treffen.


mehr
  • Siegfried Neuenhausen, Programmiert (Ausschnitt), 1974 Blaumeier Atelier

  • Josef Wittlich, Queen Elisabeth (Ausschnitt), 1968/69

  • Birgit Kahlen, Dornröschen (Ausschnitt), 1993

„Ich will fliegen von Ort zu Ort, wie ein Vogel, mit meinem Fahrrad, wohin ich will. (…) Vielleicht klappt es mal, wenn nicht, habe ich probiert, was möglich ist.“ Gustav Mesmer
Werden „Kunst und Krankheit“ als Widerspruch oder als durchaus vereinbar gesehen? Die Ausstellung ist ein Plädoyer für die Integration der Kunst der Outsider in die ständigen Sammlungen unserer Museen.
Ausstellungsflyer



Blalla W. Hallmann, Gipskopf mit Mütze,1971/1975
(Abguss des Kopfes des Künstlers)
Fr. 17.8. 15.00 Uhr | Galerie im Park

Freitagslesung - 30 Jahre „Grenzgänger zwischen Kunst und
Psychiatrie“

Das Buch des Autors und Psychotherapeuten Hartmut Kraft gilt als Grundlagenwerk und ist heute in der 3. bearbeiteten und erweiterten Auflage im Handel erhältlich. Der Autor erzählt über die Entstehungsgeschichte des Buches und stellt bekannte und weniger bekannte Grenzgänger vor.


mehr

Foto: B. Ahrens
So. 19.8. 15.00 Uhr | Galerie im Park

Finden, Kaufen, Ordnen, Zeigen

Kuratorenführung und Kurzvortrag mit dem Sammler Hartmut Kraft.


mehr

Hartmut Kraft ist Sammler, Autor und Ausstellungsmacher. Was mit den „Kopffüßlern“ vor fünf Jahrzehnten begann, entwickelte sich mit den „Grenzgängern zwischen Kunst und Psychiatrie“ stetig weiter. In zahlreichen Ausstellungen – u.a. auch mehrfach im Krankenhaus-Museum in Bremen – hat Hartmut Kraft seine Sammlungen gezeigt und seine Konzepte fort entwickelt.


5 € / 2,50 € (zzgl. Eintritt 4 € / 2 €)


So. 19.8. 16.00 Uhr | Haus im Park

MUSIKREIHE: Piano Podium »Traumgekrönt«

Originalkompositionen, Arrangements und Saxophonimprovisationen über Werke von R. Strauss und A. Berg u. a.
Das seit mehreren Jahren bestehende Duo mit Hanna Thyssen (Sopran) und Monika Arnold (Klavier) trifft in seinem neuen Programm auf den Bremer Jazzsaxophonisten Eckhard Petri.


mehr

In dem Liederzyklus op.10 von Richard Strauss arbeitet das Trio mit
Eigenarrangements und Originalkompositionen, durch die Besetzung mit Altsaxophon erhält das Werk eine besondere Klangfarbe. In den „Sieben frühen Liedern von Alban Berg umranken Jazzimprovisationen die
Liedmelodien. Das Saxophon exponiert sich als dritte Stimme und tritt in den Dialog mit Sopran und Klavier. Auf dem Programm stehen außerdem zwei Vokalisen von Sergej Rachmaninoff und Jaques Ibert.


Eintritt frei


So. 26.8. 15.00 - 18.00 Uhr | Haus im Park

GartenKultur-Musikfestival mit Sax & Schmalz

Ein Sommertag für die ganze Familie! Umsonst & Draussen! Picknicken, Essen & Trinken, Führungen durch das Krankenhaus-Museum und durch die Galerie im Park. Live Musik mit Sax & Schmalz. Es darf getanzt werden! Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Haus im Park statt.


mehr

Das GartenKultur-Musikfestival ist ein regionales Kooperationsprojekt. Kulturveranstalter, Vereine, privater Gartenbesitzer und kommunale Institutionen - ganz verschiedene Interessengemeinschaften arbeiten unter dem Dach des Kommunalverbunds Niedersachsen/Bremen e. V. zusammen, um den Besuchern ein Festival für alle Sinne zu bieten.
Über die Jahre konnte das GartenKultur-Musikfestival als Kulturmarke in der Region und über die Grenzen des Einzugsgebietes hinaus etabliert werden. GartenKultur-Musikfestival Flyer
Gefördert durch "Wohnen in Nachbarschaften" WiN


Eintritt frei