Do. 18.11. 19.30 Uhr | Haus im Park

Unternehmenskultur und Freiheit

Erzähl-Bar

„Fachleute ihrer selbst“ erzählen über die Bedeutung des Themas der Erzähl-Bar für ihr Leben.

Mit Markus Zutt (Chefarzt, Dermatologe), Bernhard Memering (Katholischer Seelsorger), Gülcan Yoksulabakan-Üstüay (Referentin für Diversity Management), Carsten Meyer-Heder (Unternehmer)

Einladende: Stefanie Beckröge, Stephan Uhlig

Jetzt anmelden

Eintritt: frei
 


Sa. 20.11. 16.00 Uhr | Haus im Park

Zeit und Freiheit – Fortschreiten und Wiederkehren

Mit dem Zeit- & Naturphilosophen Norman Sieroka, Rainer Iwersen (Rezitation) und KLANK

Kulturen unterscheiden sich auch durch ihre unterschiedliche Auffassung von Zeit. Es gibt Kulturen, in denen die Zeit stillzustehen scheint. Ihre Menschen leben mit den Zyklen der Natur von und mit der sie leben. Diese Kulturen werden auch als „kalt" bezeichnet. Dagegen gibt es sogenannte „heiße Kulturen". Sie basieren stärker auf einem linearen Zeitverständnis auf „Fortschritt" und „Wachstum". Mit den unterschiedlichen Zeitauffassungen scheinen auch grundsätzlich unterschiedliche Weltanschauungen und Freiheitsbegriffe verbunden zu sein.


Jetzt anmelden

Eintritt: frei
 


mehr

„Unsere Vorstellung von Zeit verbindet üblicherweise zwei geradezu gegenläufige Aspekte miteinander. Zeit hat es zum einen mit Veränderung zu tun – die Zeit schreitet voran. Zum anderen assoziieren wir mit Zeit aber auch das, was gleich bleibt bzw. wiederkehrt. Thema des kurzen Vortrags und der anschließenden Diskussion wird die Bedeutung des Wechselspiels dieser beiden Aspekte sein.“ Musikalisch veranschaulicht wird es durch das Bremer Improvisationsensemble KLANK




powered by webEdition CMS