Ortsangaben siehe Projektflyer
Titelbild (Ausschnitt): istockphoto.com/ RyanJLane

Gesundheit und Geschlecht "Männlich – Weiblich – Inter – Queer"

In Vorträgen, Gesprächen, Führungen und Workshops wird den Fragen nach einer gendergerechten seelischen Gesundheit an verschiedenen Veranstaltungsorten nachgegangen.


mehr

In der 9. Woche der seelischen Gesundheit stehen Fragen im Zentrum, die mit dem Geschlecht und der Gesundheit einhergehen. Wie steht es um die seelische Gesundheit der Menschen? Das vielschichtige Thema „Gender Health“ wirft Fragen nach der gleichwertigen und geschlechterspezifischen Gesundheitsversorgung auf. Gründe für Unterschiede können biologische Besonderheiten, die unterschiedlichen sozialen Lagen, aber auch das geschlechtsspezifische Gesundheitshandeln und Risikoverhalten sein. Die Sozialisation als Mädchen und Junge, der Umgang mit dem Körper, als auch Stereotype über das Bild von männlich und weiblich - und nun offiziell auch von „inter“ - sind wichtige Aspekte seelischer Gesundheit. Sämtliche Veranstaltungen siehe Projektflyer
Eine Kooperation mit DGSP Bremen e.V., Netzwerk Zukunftsgestaltung
und seelische Gesundheit Bremen e.V. und der KulturAmbulanz


 

 Eintritt frei

Veranstaltungen in der KulturAmbulanz