KulturAmbulanz

FREIHEIT
Grenzen · Utopien · Illusionen

Jahresthema 2020

Die neue Jahresreihe der KulturAmbulanz beschäftigt sich mit einem zentralen Begriff der menschlichen Ideengeschichte – mit der Freiheit. Vorstellungen von Freiheit tauchen in jeder aktuellen Debatte auf, werden reklamiert oder angeprangert.


mehr

Doch was ist Freiheit? Gibt es überhaupt eine wirkliche Freiheit? Wo liegen die Grenzen? Und was bedeutet Freiheit für uns heute zwischen drohender Klimakatastrophe, Globalisierung und grenzenlosem Wirtschaftswachstum? Diesen Fragen gehen wir in einer Kunstwerkstatt für Kinder, einem Kinderliederprojekt, Konzerten, einer Dichterlesung, Erzähl-Bars, Ausstellungen, Vorträgen und Diskussionen auf den Grund.


 

© Frank Pusch
Haus im Park
Fr. 24.4. - So. 26.4.
Theater

»… die Sünde des Andersartigen zu riskieren«

Ein theatraler Spaziergang durch die Leben der Hedwig D. mit dem Theater der Versammlung
Beginn jeweils um 19:30 Uhr
Tickets: tdvart@uni-bremen.de
Anmeldung wegen begrenzter Besucherzahl dringend empfohlen!


mehr

1908 lässt sich eine junge Frau aus einer angesehenen Bremer Familie in die städtische Psychiatrie zur Beobachtung aufnehmen. Hedwig Debbe (1877-1950) möchte sich attes- tieren lassen, dass sie »nicht geisteskrank« ist, um eine drohende Entmöndigung abzuwenden.

Stattdessen wird sie mit der Diagnose »Moralische Idiotie« interniert und entmündigt. Als Patientin verbringt Hedwig Debbe bis 1912 mit Unterbrechungen viermal mehrere Monate in der Anstalt.

Dann verschwindet sie im doppelten Sinn: Sie flieht, und ihre Spuren verlieren sich: »… in der Irrenanstalt bleibe ich nicht, Gott sei Dank.«

Im Anschluss an jede Aufführung ist ein Publikumsgespräch geplant.


Eintritt: 15 € / 10 €




powered by webEdition CMS