"Warten auf den Bus"

Theaterauffrührung der blauen Karavane

 Die blaue Karawane ist in Bremen (und darüber hinaus) bekannt für ihre "blaue Aktion" mit denen die Ausgrenzung von Menschen und für ihre gleichberechtigte Teilhabe an gesellschaftlichen Entwicklungen eintritt.



mehr

 Dahinter steht die Überzeugung, dass eine Gesellschaft reicher wird, wenn sie sich für Menschen, die anders sind, interessiert und das Außergewöhnliche und Unnormale auch bei sich selbst zulassen kann. Die blaue Karawane setzt sich mit Phantasie und Kreativität dafür ein, ausgetretene Pfade und eingeengte Handlungsweisen zu verlassen, die den Lebensalltag nur allzu oft bestimmen.
Wir freuen uns sehr, dass das Ensemble "Theater Konfus" der Blauen Karawane im Juni zu uns in die KulturAmbulanz kommt und ihr neues Stück "Warten auf den Bus" aufführen wird.
Die Inszenierung ist ein "typisches" Karawanenstück: Ein unbestimmte Anzahl Menschen wartet an der Bushaltestelle auf den Bus. Es sind einfache Mitbürger, die vom Alltag-Irrsinn geplagt sind.
Da der Bus nicht kommt, beschleicht sie ein Gefühl der Sinnlosigkeit und Vergeblichkeit. Wie die Wartenden mit diesem Gefühl der Hoffnungslosigkeit umgehen, wird in absurden Dialogen, wie sie nur an einer BSAG-Haltestelle vorkommen können, auf tragisch-komische Weise geschildert.


Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zu Gunsten der Blauen Karawane wird gebeten.


 

Kalendereintrag



powered by webEdition CMS