© Kerstin Hase

Bilder aus der Schlangengrube

Kurzvortrag und Gespräch mit Thomas Theye und dem Moderator Frank Warneke

Thomas Theye fotografierte 1977 im Rahmen des studentischen Projektes „Psychiatrie und Antipsychiatrie" in der damaligen Klinik Horn, einer Außenstelle der Bremer Nervenklinik. Theye - orientiert an der Sozialfotografie - hat Einblicke in den Alltag der damaligen Psychiatrie festgehalten. Die Fotos sind wichtige psychiatriehistorische Dokumente einer Zeit, in der sich die Psychiatrie daran machte, menschenunwürdige Zustände zu ändern und Reformen auf den Weg zu bringen. Im Gespräch mit Frank Warneke erläutert der Zeitzeuge Theye die Entstehung der Fotos aus einer „Schlangengrube". 2004 wurde er mit einer Studie zur Ethnologie und Fotografie promoviert.


5 € / 2,50 € (zzgl. Eintritt)
mehr

 

Kalendereintrag



powered by webEdition CMS