KulturAmbulanz
(c)shutterstock.com

VERTRAUEN– ein gemischtes Gefühl?!
Jahresprojekt 2018

Wir stellen Experten Fragen und haben Menschen eingeladen, für die Vertrauen - und ein „Gran Misstrauen“ - eine zentrale Rolle in ihrem Leben spielt. Freuen Sie sich auf spannende Themenabende, Erzählcafés, Konzertlesungen, Jugend- und Kinderkunstprojekte und das Tanzprojekt 60+ mit dem Tanzwerk Bremen.


mehr

Leben ohne Vertrauen ist nicht möglich. Ohne (Selbst-)Vertrauen kann kein Kind aufwachsen, keine Gesellschaft funktionieren. Vertrauen heißt auch, überzeugt von den eigenen Fähigkeiten zu sein und das Gefühl zu haben, etwas bewirken zu können.
Aber wann schlägt Vertrauen in ein „gesundes Misstrauen“ um? Und ist dieses gemischte Gefühl eine notwenige Kompetenz, um sich an der Gestaltung und Entwicklung gesellschaftlicher Prozesse zu beteiligen? Wie kann verlorenes Vertrauen in uns selbst, in unsere Gesellschaft – in Medien, Politik und Gesundheitssystem – wieder gewonnen werden?
Projektflyer


 

Programm

Marcus Anhäuser
Haus im Park
Do. 7.6. 19.30 Uhr
Themenabend

VERTRAUEN schaffen? – Medien und Gesundheit

Themenabend mit Marcus Anhäuser, Wissenschaftsjournalist und Projektleiter »Mediendoktor Medizin« an der TU Dortmund und Gästen.


mehr

Von der Apotheken-Umschau bis zum Gesundheitsmagazin Praxis, von der Gesundheitsseite bis zu den Ernährungs- Docs im Internet – das Thema Gesundheit ist in den Medien sehr präsent. Wie seriös werden auch schwierige Themen behandelt? Welches Thema landet in der Presse und warum? Können wir den Medien Vertrauen schenken? Außerdem spielt die Digitalisierung im Gesundheitswesen eine immer größere Rolle. Ist der klassische Hausarzt bald nur noch online zu haben?
Impulsreferat: Marcus Anhäuser, Wissenschaftsjournalist und Projektleiter »Mediendoktor Medizin« an der TU Dortmund
Gäste: Christian Beneker, Medizinjournalist, Korrespondent der
Ärztezeitung u.a..


Eintritt frei